• Mit Herzblut
  • ab 100 Euro Versandkostenfrei
  • 4 Wochen Rückgaberecht
  • Bequem & Sicher (SSL) bezahlen
  • Individuelle Geschenke
  • Mit Herzblut
  • ab 100 Euro Versandkostenfrei
  • 4 Wochen Rückgaberecht
  • Bequem & Sicher (SSL) bezahlen
  • Individuelle Geschenke

Sweatjacke "Maxima“ ohne Logostickerei

Modische Jacke im attraktiven Materialmix

Sweat Jacke in Kombination mit einem leicht wattierten und gesteppten Vorderteil. Eine gute Zusammenstellung, die diese Jacke zu einem Lieblingsstück werden lässt.

Sie ist wunderbar zu kombinieren und vervollständigt jeden Look perfekt. Das Poloshirt "Sofia", erhältlich in 10 verschiedenen Farben, passt perfekt unter diese Jacke.

Das Rückenteil und die Ärmel sind aus hochwertigem French-Terry-Qualität und die Innenseite ist leicht angeraut.

Die Details sprechen für sich:

  1. 2 seitliche Taschen mit Reißverschluss
  2. 2 Innentaschen
  3. modischer Stehkragen
  4. erhältlich in den Größen S - XXL
  5. leicht taillierter Schnitt

Erhältlich ist sie in den Farben: light-red, nautic-blue, Navy und black.

Schon gewusst.....


Entwicklung der Golfschläger

Die Golfschläger waren zu Anfang des Golfsports noch relativ schwer. Ihre Schäfte wurden aus Esche oder Nussbaum und die Schlägerköpfe aus Schwarzdorn-, Buchen-, Apfel- oder Birnenholz gefertigt. Das Hickoryholz, das für den Schaft für damalige Verhältnisse besonders gute Bedingungen mitbrachte, war besonders beliebt. Es war aber ein teures und vor allem auch seltenes Holz. Nachdem ersten Weltkrieg wurde die Nachfrage nach Golfschlägern sehr hoch und das Hickoryholz wurde langsam knapp. Darauf hin entwickelte man in den USA, Anfang der 20er Jahre einen röhrenförmigen Stahlschaft.

Eine revolutionäre Änderung des gesamten Golfspiels war das Ergebnis. Beim biegsamen Holzschaft musste jeder Schlag so berechnet werden, dass im Treff- Moment die Schlagfläche des Schlägerkopfes exakt im rechten Winkel zur Ziellinie den Ball berührt. So kam durch den Stahlschaft deutlich mehr Genauigkeit ins Spiel.